Greeklyrics.de: Griechische Musik hören und verstehen!

NOTE: To use the advanced features of this site you need javascript turned on.

                      

Griechische Tänze


In Griechenland gibt es unzählig viele verschiedene Volkstänze. Viele verbinden mit Griechenland die typisch griechischen Tänze.

Die griechischen Tänze unterscheiden sich nicht nur im Rythmus sondern auch im Schwierigkeitsgrad wie jeder griechische Tanzschüler

bestätigen kann. Hier finden Sie eine Auswahl der bekanntesten griechischen Tänze.


Falls Sie der Meinung sind, dass ein wichtiger Tanz fehlt, schreiben Sie uns einfach!


Chasapikos

 
Der Tanz kommt aus Konstantinopel (Istanbul), aus der Zeit des Byzant's und wurde auf speziellen Festen der Metzgergilde getanzt. Er wird im 4/4-Rhythmus getanzt

Chasaposervikos

 
Chasaposervikos ist ein einfacher aber schneller Tanz im Kreis.
 
 

 

Sirtaki

 
Der Sirtaki wurde erstmalig 1964 zur Filmmusik von Mikis
Theodorakis für den Film Alexis Sorbas nach dem Roman
von Nikos Kazantzakis choreographiert

 

Sirtos

 
Griechischer Tanz, bei dem der erste Tänzer die übrigen im Kreis oder in mäanderähnlichen Mustern über den Tanzplatz führt
 

 

Zonaradikos

Tanz aus Thrakien, der wie fast alle griechischen Tänze im
offenen Kreis getanzt wird und aus zwölf Zeiten
(im Grundtanz 8 Schritten) besteht

 

Zeimbekiko

Der Zeimbekiko ist ein Solotanz ohne bestimmte Schrittfolgen. Er beruht auf Improvisation, doch muss der Tänzer in der Lage sein, dem charakteristischen Rhythmus zu folgen

Tsifteteli

 
Ein orientalischer Tanz, der mit großer Wahrscheinlichkeit in Ägypten seinen Ursprung hat und im osmanischen Reich weiter verbreitet wurde


Zeimbekiko 2



Bei einem Konzert von Haris Alexiou wird das Zeimbekiko Lied "Zeimbekiko Tis Eudokias" gespielt. Szene: Vom linken Rand der Bühne kommt ein Soldat und fragt die Sängerin, ob er tanzen darf. Sie lässt ihn auf die Bühne und sie tanzen gemeinsam.