Songtextsuche:

Übersetzungssuche:

ΠΑΕΙ ΕΦΥΓΕ ΤΟ ΤΡΕΝΟ | Paei Efige To Treno

Πάει έφυγε το τρένο

 

Σβήνει τ’ αστέρι του βοριά

στην ανηφοριά

κι ένα ποτάμι φωτεινό

κυλάει στον ουρανό

Κοιμούνται ακόμα τα παιδιά

κάτω απ’τη ροδιά

Και μ’ένα δάκρυ μου θολό

τα μάτια τους φιλώ

 

Πάει έφυγε το τρένο, έφυγες κι εσύ

σταλαγματιά χρυσή

πάει χάθηκε το τρένο, χάθηκες κι εσύ

σε γαλανό νησί

 

Πήρες απ’ το καλοκαίρι στο μικρό σου χέρι

το λαμπερό τ’ αστέρι και πήγες σ’ άλλη γη

μ’ όνειρα κι εγώ πηγαίνω να σε περιμένω

νερό σταματημένο σε δροσερή πηγή

 

Πάει έφυγε το τρένο έφυγες κι εσύ

σταλαγματιά χρυσή

 

Μούσχουρη Νανά

Μουσική/Στίχοι: Χατζιδάκις Μάνος/Γκάτσος Νίκος

Weg, der Zug ist abgefahren

 

Der Stern des Nordens erlischt

beim Sonnenaufgang

und ein leuchtender Fluss

strömt über den Himmel

Die Kinder schlafen noch

unter dem Granatbaum

und mit einer meiner trüben Tränen

küsse ich Ihre Augen

 

Weg, der Zug ist abgefahren, und auch du bist gegangen

goldenes Rinnsal

Weg, der Zug ist abgefahren, und auch du bist gegangen

auf eine blaue Insel

 

Du nahmst mit deiner kleinen Hand dem Sommer,

den hellen Stern und bist auf eine andere Erde gegangen

mit Träumen gehe auch ich um auf dich zu warten

stehendes Wasser in einer kalten Quelle

 

Weg, der Zug ist abgefahren, und auch du bist gegangen

goldenes Rinnsal

 

Kommentare

Noch keine Kommentare


Neues Kommentar